Vorschulkinder
Lernen und Entwicklung ist nur mit guter Beziehung und Spaß möglich.“

Für Vorschulkinder bieten wir Frühförderung an. Unter Frühförderung versteht man die frühstmöglichste Hilfe und Diagnostik, dann wenn ein Kind entwicklungsverzögert, entwicklungsgefährdet, verhaltens “orginell“, behindert oder von Behinderung bedroht ist. Der Beginn der Behandlung ist schon im Kleinkindalter möglich, wenn Anzeichen für eine verzögerte Entwicklung zu sehen sind. Die Behandlung findet in der Regel in den gut ausgestatteten Praxisräumen und in Ausnahmen auch bei Ihnen zu Hause statt.

Integrationshilfen bieten wir in den Regeleinrichtungen an, die behinderte Kinder aufnehmen. Diese Hilfen finden meist in Kleingruppen im Kindergarten statt und beinhalten die intensive Beratung und Weiterbildung der Fachkräfte sowie die Elternarbeit.

Die systhemische Familientherapie ist ein zusätzlicher, ergänzender und Lösungsorientierter Blickwinkel in der Arbeit mit dem Kind, seiner Familie und den beteiligten Fachkräften.

Die Kosten der Behandlung werden nach einem Gutachten des Kinderarztes bzw. eines Kinder- und Jugendpsychiaters oder dem Sozial –Pädiatrischen Zentrum durch das Sozialamt übernommen. Anträge der Eltern auf die Hilfen können hier angefordert werden.

potzy
potzy

Silvia Schmidt Potzy
Diplom-Heilpädagogin
Paar u. Familientherapeutin
Legasthenietherapeutin

Brotstraße 6
79341 Kenzingen
Tel. 07644-9269345
kontakt@s-potzy.de

“Probleme erkennen
ist der erste Schritt zu
ihrer Bewältigung.”