Heilpädagogik

„Wer keine Comics liest, nicht mit Kasperlepuppen spielt, wer keine Spiele und Geschichten erfinden kann, der soll die Finger von heilpädagogischer Behandlung lassen“. Petzold

Heilpädagogik beschäftigt sich mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen ihrer Familien, die in ihrem Entwicklungsprozess behindert oder von Behinderung bedroht sind. Die Entwicklungsprobleme können dabei im körperlichen, geistigen und seelischen Bereich liegen. Heilpädagogik ist eine wissenschaftliche Disziplin der Pädagogik, die Medizin, Psychologie und in unserem Praxiskonzept die systhemische Paar- und Familientherapie mit in die Behandlung einbezieht. Sie setzt sich für ein inklusives Modell des gesellschaftlichen Zusammenlebens ein. Wir behandeln Kinder und Jugendliche im Rahmen ihrer Familien mit

  • AD(H)S Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom mit und ohne Hyperaktivität
  • Lernproblemen (Legasthenie und Dyskalkulie)
  • Kontakt und Beziehungsprobleme
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Auffälligkeiten in der Grob- und Feinmotorik
  • Wahrnehmungsprobleme (visuell, auditiv, taktil)
  • Psychische Belastung
  • Seelischer Behinderung
  • Körperliche und geistige Behinderung
  • Autismus


Im Sinne eines ganzheitlichen Menschenbildes werden die Stärken und Ressourcen der Kinder, Jugendlichen und ihrer Familien genutzt um die vorhandenen Probleme zu überwinden.

Dabei bedient sich die Heilpädagogik verschiedener Therapieansätze.

potzy
potzy

Silvia Schmidt Potzy
Diplom-Heilpädagogin
Paar u. Familientherapeutin
Legasthenietherapeutin

Brotstraße 6
79341 Kenzingen
Tel. 07644-9269345
kontakt@s-potzy.de

         “Probleme erkennen
ist der erste Schritt zu
                  ihrer Bewältigung.”